Springe zum Inhalt

Verabschiedung der Viertklässler 2020

von Geli Pfaff

Ende der Grundschulzeit: ojeee ..... oder juchuuuh ?

Jedes Jahr blicken viele unserer Viertklässler diesem Ereignis mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegen.
Es ist einerseits schwer, die vertraute Schule und die Freunde der ersten 4 Schuljahre zu verlassen, aber gleichzeitig freut man sich auch auf den nun kommenden, spannenden Lebensabschnitt und den Start in eine neue Schule.

Und dann kommt er: der letzte Schultag - das war in den vergangenen Jahren immer DER besondere Tag, an dem die Verabschiedung von der ganzen Schule stattfand! Da wurde vor allen anderen Klassen das Abschiedslied gesungen - meistens sehr emotional und tränenreich - und anschließend durften alle Viertklässler durch ein langes Spalier aus Kinder- und Lehrerhände rennen und ihre T-Shirts von allen unterschreiben lassen.

In diesem Jahr jedoch war alles anders.
Corona-Zeit eben.

Es gab keine Möglichkeit für all diese Aktionen mit allen Kindern gemeinsam auf dem Schulhof, keine Möglichkeit zu singen und auch keine Möglichkeit für tröstende Umarmungen.
Auch das Team der Betreuerinnen konnte sich nicht in gewohnter Weise von seinen Betreuungskindern verabschieden. Dies fand in den Vorjahren immer in einem schönen Rahmen während der Betreuungszeit statt und blieb den Kindern als tolles bleibendes Ereignis in Erinnerung.

Aus diesem Grund haben wir als Förderverein beschlossen, die Kinder trotz der schwierigen Situation noch einmal zum Lächeln bringen zu wollen und ihnen eine spezielle Verabschiedung zu bereiten - mit einem kleinen Geschenk vom Förderverein für alle Viertklässler und zusätzlich einem selbst-kreierten Abschiedsgeschenk von den Betreuerinnen für ihre Schützlinge.

So überraschten wir die Kinder am vorletzten Tag vor den Sommerferien - in NW auf dem Schulhof und in OW zwei Tage vorher auf dem Sportplatz - zunächst mit unserem Geschenk für alle: ein Lanyard incl. Kartenhalter für die Fahrkarte (zur Fahrt in die neue Schule) und ein Schmetterlings-Lolli.


 
Anschließend war das Betreuungsteam an der Reihe. Antje hielt eine sehr schöne Ansprache, in der sie den Betreuungskindern die vielen Facetten und Erlebnisse der vergangenen 4 Jahre nochmals in Erinnerung rief. Es war sowohl für die Kinder als auch die Betreuerinnen, die allesamt zur Verabschiedung gekommen waren, ein sehr rührender und emotionaler Augenblick. Sicherlich nehmen die Kinder davon viel mit in ihren kleinen Herzen.

Dann wurde jedes einzelne Kind von einer Betreuerin namentlich nach vorn gerufen und erhielt sein persönliches Geschenk: ein besonderes Zeugnis und ein selbstbemalter Schutzengelstein mit zugehörigem Spruch.


 
Wir wünschen allen unseren Viertklässlern alles Gute für ihren weiteren Lebensweg, einen guten Start in ihrer neuen Schule und viele tolle neue Freunde.
Und wenn ihr mal Sehnsucht nach der Fritz-Erler-Schule habt, dürft ihr uns jederzeit gerne besuchen !!!!

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

Betreuung-Info: Mo-Fr 9-11h & Mi, Do 15-16h oder n. Vereinbg.