Springe zum Inhalt

Tiergestützte Pädagogik an der FES

von Geli Pfaff

Die Fritz-Erler-Schule befindet sich momentan in einem Veränderungsprozess und möchte fortan neue Wege gehen. Das Kollegium hat sich zum Ziel gesetzt, eine lebendige Schule zu gestalten und in diesem Zusammenhang nun seit Ostern auch das Thema „Tiergestützte Pädagogik“ ins Schulprogramm aufgenommen.

Rent-a-Huhn

Dies bedeutet konkret, dass die FES einen Schulhund und Schulhühner haben wird.
Einen Wehrmutstropfen hat dies allerdings: Vorerst können Hund und Hühner nur in Nieder-Wöllstadt heimisch werden. Durch die anstehenden Bauarbeiten in OW können wir im Hauptstandort OW derzeit keine Tiere aufnehmen. So werden aktuell in NW mit dem Projekt "Rent-a-Huhn" seit Mai erst einmal Erfahrungen gesammelt. Sollten diese positiv ausfallen, so wird das Projekt mit eigenen Hühnern auch in OW2- Auf der Bleiche angeboten. Sobald sich ein geeigneter Schulhund für OW findet, der alle Kriterien erfüllt, wird auch dort ein Schulhund einziehen können.

Damit Sie unsere Tiere kennenlernen können , möchten wir sie nun hier vorstellen:

Der Schulhund

Hallo, mein Name ist Bernie -

 

Frau Best hat einen Rauhaardackel, der durch jagdliche Prüfungen geführt wurde.
Sein Name ist Bernadette vom Buchhagen, er wird aber schon vom Welpenalter an Bernie gerufen. Der Hund hat ein sehr ausgeglichenes, ruhiges Wesen, lässt sich von jedem anfassen und ist kinderlieb. Bernie wurde im April 2016 gewölft (geboren), sie wird regelmäßig geimpft und bekommt alle drei Monate eine Wurmkur. Bei entsprechendem Wildkontakt wird eine weitere Wurmkur gegeben. Bernie ist haftpflichtversichert.

Einzug in die FES

Nachdem der Wetteraukreis als Schulträger grünes Licht gegeben hat, konnte Bernie nach den Osterferien in die FES einziehen. Behutsam wird sie nun in den Unterrichtsalltag und die Betreuungszeit integriert, damit sie das Gewusel der Kinder nicht überfordert. Studien belegen die positiven Effekte von Hunden auf das Lernklima und die Arbeitsatmosphäre im Klassenraum.

Bernie ist ein äußerst menschenbezogener Hund. Sie geht freudig auf Kinder zu und lässt sich gern streicheln.
Leider ist sie aktuell krankgeschrieben und muss wegen einer Bandscheiben-OP nun eine kleine Schulauszeit nehmen. Wir wünschen ihr aber ganz schnelle und gute Genesung!

Die Schulhühner

Hallo, wir sind das Hühner-Trio Goldie, Schoko(lade) und Vanille – so haben uns die FES-Kinder getauft! -

 

Seit Anfang Mai ist auf der Schulwiese vor der Betreuung ein lustiges Gegacker zu hören. Unsere drei Leih-Hühnerdamen durften vom Hühnerhof des Geflügelzuchtvereins Bingenheim zu uns nach Nieder-Wöllstadt umziehen und hier nun für 4 Wochen bleiben.

Unsere kleine Farm

Jeden Tag hat eine Klasse die Aufgabe, die Hühner morgens zu füttern und zu tränken, den Stall auszumisten und sich ein bisschen mit ihnen zu beschäftigen, was schon ganz prima klappt. Die Hühner sind sehr entspannt, aber auch sehr unternehmungslustig. Sobald das Gehege geöffnet wird, fliegen sie hinaus und erkundigen die Umgebung.

 

Sie wieder zurück in ihre Unterkunft zu geleiten, ist manchmal nicht so einfach – da muss schon eine Handvoll Körner als Lockmittel dienen. Wäre schööön, wenn wir sie nach den 4 Wochen Leihzeit für immer behalten dürften. Wir sind gespannt.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung

Betreuung-Info: Mo-Fr 9-11h & Mo 15-16h oder nach Vereinbarung